Jahreshauptversammlungen

Ehrungen und Neuwahlen standen neben dem Jahresbericht im Mittelpunkt.

Nach 20 Jahren stand Georg Druwe als Vereinsvorsitzender auf eigenen Wunsch nicht mehr zur Verfügung. Sein Stellvertreter Andreas Böhmken würdigte in seiner Laudatio auf Georg Druwe dessen Verdienste. Georg Druwe habe dieses zeitintensive Amt verantwortungsvoll und mit viel Leidenschaft ausgeübt. Er habe immer ein offenes Ohr für seine Vereinsmitglieder gehabt und führte den MTV Lichtenberg durch Höhen und Tiefen. Der Landessportbund verlieh Georg Druwe die Goldenen Ehrennadel.

Ebenfalls auf eigenen Wunsch wurde Andreas Miottel als langjähriger Schriftführer des Vorstandes verabschiedet. Seit 2001 führte er dieses Amt aus. Georg Druwe sagt Andreas Miottel "Danke" für 16 Jahre vertrauensvolle Zusammenarbeit und überreichte ein Präsent.

Georg Druwe bedankt sich in seinem weiteren Bericht für die gute Zusammenarbeit bei allen Mitstreitern in all den Jahren. Er werde dem MTV in der einen oder anderen Form erhalten bleiben, so Druwe weiter.

Einbeziehen in seinen Dank möchte Druwe aber auch die Personen, ohne die ein intaktes Vereinsleben nicht möglich ist: Abteilungsvorstände, Trainer, Betreuer, Übungsleiter, Helfer, Eltern, Großeltern und nicht zuletzt unsere Sponsoren mit ihren kleinen oder größeren Spenden.

Auch Bernd Löbner als Internetbeauftragten sei Dank gesagt. „Unsere Internetseite sei hervorragend und wird allseits gelobt“, so Druwe.

Georg Druwe berichtet, dass im Vorfeld dieser Jahreshauptversammlung eine kleine Feierlichkeit mit den zu Ehrenden und den Ehrenmitgliedern als Gäste hier bei Filippo stattfand. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Claudia Nawo mit der Silbernen Ehrennadel geehrt. Die Goldene Ehrennadel für 40 Jahre Mitgliedschaft gab es für Rosemarie Deich, Ingrid Gossow, Roland Hecken, Jürgen Thäsler, Gerhard Twardowski, Christa Walther und Margret Wassmann. Für 50 Jahre Mitgliedschaft ist Herbert Winde und für 70 Jahre Wilfried Rehbock mit einem Präsent geehrt worden. Allen hier Genannten ist überdies eine gute Flasche Rotwein mit Widmung des MTV Lichtenberg überreicht worden.

Andreas Böhmken berichtet, dass der Biergarten im Frühjahr eingeweiht wurde und die Kabinen des Vereinsheims durch einen Zuschuss vom Konrad-Fond grundsaniert werden konnten. Neben den helfenden Händen von Norbert Hackl und Armin Ratzek sowie der Hilfe aus den Mannschaften ist den beauftragten Firmen zu danken, die dieses Projekt fachlich begleiteten und sich als auch als Sponsor auszeichneten.

Zeitgleich zur Kabinenrenovierung ist durch Wilfried Knorr eine neue Halterung für die Bandenwerbung angebracht worden. Auch hier haben Norbert Hackl und Armin Ratzek ihren Beitrag geleistet. Ein großer Dank geht an Wilfried Knorr, der sein Projekt zielgerichtet und fristgerecht abgeschlossen hat.

Mithilfe von Filippo ist auch ein neues Vordach erstellt worden. Wir sind froh, dass Filippo sich ebenfalls in den Verein einbringt. Die an Filippo verpachtete „Trattoria da Filippo“ stellt inzwischen nicht zuletzt durch den Biergarten eine beliebte Lokalität dar. Der bestehende Pachtvertrag soll vom neuen Vorstand vorzeitig verlängert werden.

Georg Druwe erläutert den geplanten „Tag der offenen Tür“ des MTV. Am Samstag, 29.07. soll die Turnhalle angemietet werden und die Abteilungen sich mit einzelnen Übungen vorstellen. Auch die Rasenfläche hinter der Turnhalle und der Parkplatz davor soll mit eingebunden und das Ganze ein abwechslungsreicher Tag mit gemütlichem Ausklang am Abend für alle Lichtenberger werden.

Die Teilnahme von gleich mehreren Mannschaften des MTV am Volksfest im letzten Jahr war ein voller Erfolg. Die Außendarstellung wurde allseits gelobt, rundum eine gelungene Veranstaltung.

Die Kassenprüfung fand am 30.01. dieses Jahres statt, teilt Kassenprüfer Frank Behrens mit. „Alle Belege und Kontobewegungen wurden korrekt verbucht und es gibt keinerlei Einwände“. Die Versammlung entlastet den Vorstand.

Berichte aus den Abteilungen ergeben ein reges Bild an Aktivitäten. Besonders die neuen Abteilungen Badminton und Ju-Jutsu mit Wing Chun warten mit neuen Mitgliedern auf. Aber auch Boccia, Fußball, Leichtathletik, Tennis, Tischtennis und Turnen & Gymnastik stellen den MTV Lichtenberg mit 575 Mitgliedern und einer Jugendquote von rund einem Drittel in ein erfreuliches Licht.

Georg Druwe schlägt als seinen Nachfolger Andreas Böhmken als 1. Vorsitzenden vor. Andreas Böhmken wird bei einer Enthaltung zum 1. Vorsitzenden gewählt.

Für die weitere Wahl des Vorstandes stellt Andreas Böhmken seine Mannschaft vor: Norbert Hackl (2. Vorsitzender), Armin Ratzek (3. Vorsitzender), Erwin Strohner (Kassenwart), Michael Felber (Jugendwart) und Herbert Winde (Schriftführer). Des weiteren Andreas Koerfer und Thorsten Jahn als Beisitzer. Alle werden einstimmig gewählt.

Als Kassenprüfer werden Frank Behrens, Conrad Cramm und Elisabeth Sinke gewählt. Ingo Beckmerhagen scheidet auf eigenen Wunsch aus.

Die Versammlung endet um 20.50 Uhr.

 

Herbert Winde
(Schriftführer)

Auszüge aus dem Protokoll der Jahreshauptversammlung des MTV am 05.02.2016 um 19:00 Uhr im MTV Sportheim

Um 19:05 Uhr eröffnet der 1. Vorsitzende Georg Druwe die Jahreshauptversammlung 2016 des MTV Salzgitter-Lichtenberg und begrüßt die Anwesenden. Besonders begrüßt werden, der Ehrenvorsitzende des MTV Lichtenberg Erich Glitza und die Ehrenmitglieder Elisabeth Sinke, Wilfried Rehbock und Adolf Weber.

Georg Druwe berichtet für den Vorstand über die Situation des Vereines. Zunächst hebt er die gute Zusammenarbeit der Abteilungen des Vereins mit dem Hauptvorstand hervor. Im letzten Jahr wurden Norbert Hackl (3. Vorsitzender) und Erwin Strohner (Kassenwart) neu in den Vorstand gewählt. Kommissarisch ist seit einigen Monaten Michael Felber als Jugendwart mit in die Vorstandsarbeit eingebunden.

Georg Druwe berichtet weiter, dass im letzten Jahr zehn planmäßige Vorstandssitzungen stattgefunden haben. Darüber hinaus fanden sieben Sitzungen mit Vertretern einzelner Abteilungen oder auch mit externen Ansprechpartnern statt. Dabei haben u. a. die Bemühungen, mit anderen Vereinen intensiver zusammen zu arbeiten, bisher leider zu keinem Ergebnis geführt.

Weiterhin haben Gespräche mit einer Sportberaterin, die vom Kreissportbund vermittelt wurde, zum Thema "Neue Wege der Vereinsentwicklung" stattgefunden. Ein weiteres Gespräch zu diesem Thema ist für Anfang Mai 2016 vorgesehen.


Für die Gaststätte des MTV Sportheimes hat der Vorstand mit Filippo Sirianni einen neuen Pächter gefunden.

Am 20.02.2016 findet nach einigen Jahren Pause wieder eine "Blau-Gelbe-Nacht" im Saal der Gaststätte auf dem Burgberg statt. Herr Druwe dankt den Organisatoren Andreas Böhmken, Norbert Hackl und Torsten Jahn.

Das diesjährige Volksfest der Festgemeinschaft findet in diesem Jahr vom 02.09.2016 bis 04.09.2016 statt.

Der Verein hat derzeit 503 Mitglieder (Stand 31.12.2015). Die Jugendquote beträgt dabei 34 %.
Herr Druwe bedankt sich auch im Namen seiner Vorstandskollegen bei den zahlreichen Trainern, Übungsleitern, Helfern und den Eltern der sporttreibenden Kinder im Verein. Weiter dankt Herr Druwe den Sponsoren des Vereins, den Spendern und dem Ortsrat für die Unterstützung. Ein besonderer Dank gilt Bernd Löbner für die Gestaltung der Internetseite.

Abschließend kündigt Georg Druwe an, im Jahr 2017 nicht mehr für das Amt als 1. Vorsitzender des Vereins zu kandidieren. Es folgen der Bericht des Kassenwartes und der Kassenprüfer.

Wie Erwin Strohner weiter bemerkt, wird auch die Verbesserung des Sportangebotes des Vereins durch die Sportberaterin des Kreissportbundes geprüft. Die Beratung ist für den Verein kostenlos.

Kassenprüfer Ingo Beckmerhagen berichtet, dass die Kasse aufgrund der Vielzahl der Buchungen mehrfach unterjährig im Jahr 2015 geprüft worden ist. Die Hauptprüfung hat keinerlei Beanstandungen ergeben, alle Belege waren vorhanden und in Ordnung. Herr Beckmerhagen stellt den Antrag auf Entlastung des Vorstandes. Die Anwesenden Mitglieder entlasten die Kassenführung des Vereins einstimmig.

Georg Druwe dankte Ingo Beckmerhagen, Frank Behrens und Conrad Cramm für ihre Arbeit als Kassenprüfer.

Danach übernimmt der Ehrenvorsitzende Erich Glitza die Versammlungsleitung. Erich Glitza bringt seine Sorge über die Mitgliederentwicklung zum Ausdruck. Er dankt dem Vorstand für die geleistete Arbeit und beantragt, die Entlastung des Vorstandes. Die Versammlung entlastet den Vorstand einstimmig.

Georg Druwe übernimmt wieder das Wort und erklärt, dass sich der Vorstand in mehreren Sitzungen mit dem Tagesordnungspunkt Beitragsanpassungen befasst hat und schlägt mit Blick auf die Belastung der Mitglieder eine moderate Erhöhung der Beiträge vor. Unter Berücksichtigung der Reduzierung auf der Kostenseite ist lt. Georg Druwe eine Beitragsanpassung trotzdem unumgänglich und übergibt Erwin Strohner als Kassenwart das Wort zu diesem Tagesordnungspunkt.

Zunächst weist Erwin Strohner darauf hin, dass die Mitgliedsbeiträge des MTV Lichtenberg im Vergleich zu anderen Vereinen im Stadtgebiet günstig sind. Durch die neuen Beiträge erfolgt eine Anpassung an die anderen Vereine.

Außerdem soll es eine weitere Änderung geben, um die Liquidität des Vereins zu erhöhen. Bisher wurden die Mitgliedsbeiträge immer in der Mitte eines jeden Quartals per Bankeinzug erhoben. Künftig sollen die Beiträge jeweils zum Beginn des Quartals eingezogen werden.

Nach einer regen Diskussion meldet sich das Vereinsmitglied Irene Rodermund zu Wort und befürwortet die moderate Beitragserhöhung und fordert die Versammlung auf, den Vorschlag des Vorstandes anzunehmen. Die Versammlung beschließt die Beitragsanpassung bei fünf Gegenstimmen und einer Enthaltung zum 01.04.2016.

Tennis
Für die Tennisabteilung berichtet Abteilungsleiter Hartmut Erbe.
Derzeit stehen der Abteilung vier Tennisplätze für den Spielbetrieb zur Verfügung. Die aktuelle Mitgliederzahl der Abteilung ermöglicht auch weiterhin den Erhalt aller Plätze. Die Abteilung ist wirtschaftlich gesund und wird in der neuen Freiluftsaison mit einer Damenmannschaft am Punktspielbetrieb teilnehmen.
Im vergangen Jahr wurde ein neuer Fußboden in der Tennishütte verlegt und auf der Anlage wurde ein umfangreicher Strauchschnitt betrieben, um sich für interessierte Personen offener darzustellen.
Mit Marta Zukowski konnte eine neue Sportwartin gewonnen werden. Hartmut Erbe berichtet weiter, dass die Jugendwartin Christiana Weitzel sehr engagiert ist, was für die weitere Entwicklung sehr wichtig ist. Auch die Kooperation mit der Grundschule Lichtenberg ist sehr erfolgreich.

Fußball
Für die Fußballabteilung berichtet Abteilungsleiter Herbert Winde.
Der Originalbericht von Herrn Winde wurde direkt in dieses Protokoll übernommen.
"Liebe Gäste und liebe Mitglieder des MTV Lichtenberg,
das vergangene Fußballjahr war sportlich geprägt vom Aufstieg unserer 1. Mannschaft zurück in die Kreisliga. Sie belegt vor Beginn der Rückrunde jetzt am 28.02. einen respektablen 5. Tabellenplatz. Unsere 2. Mannschaft liegt im Mittelfeld, die 40 im unteren Mittelfeld. Der Pokal ist nicht unser Ding, wir schieden überall schnell aus.

In der Halle hingegen erreichte unsere 1. als souveräner Gruppensieger der Vorrunde das erklärte Ziel Zwischenrunde. Hier setzten wir uns ebenfalls klasse durch und das Team vertrat den MTV Lichtenberg in der Endrunde vor vielen, vielen Lichtenberger Fans im liebevoll geschmückten blau-gelben Fan-Block mit tollem Fußball. Das war Werbung für den MTV Lichtenberg. Gegen die höher klassig spielenden Mannschaften führte die Mannschaft jeweils und verpasste die schon sicher geglaubten Siege und damit die Finals nur Sekunden vor der Schlusssirene.

Die Jugendmannschaften, die seit 6 Jahren in der JSG Burgberg mit dem TSV Lesse und Eintracht Burgdorf zusammen auf Torejagd gehen, finden sich in allen Altersklassen wieder, so dass wir jedem Jugendlichen auch einer Mannschaft zuordnen können. Und die Philosophie, dass hier die Zusammengehörigkeit und nicht der Leistungsdruck im Vordergrund steht, ist auch noch einmal hervor zu heben. Die A-Junioren haben im Stadt-Pokal das Viertelfinale erreicht und die beiden F-Juniorenmannschaften sind in ihren Staffeln jeweils Herbstmeister geworden. Auch haben beide Mannschaften die Endrunde im Bereich Salzgitter übermorgen am Sonntag erreicht. Ein toller Erfolg der 6-8jährigen. Aber wie gesagt, Erfolge sind schön, aber auch ohne Erfolgsdruck soll es Spaß machen.

Zahlreiche selbst organisierte Hallenturniere und auch sonstige Aktivitäten innerhalb der einzelnen Mannschaften prägen das Zusammengehörigkeitsgefühl. Da gilt es neben den Trainern und Betreuern den Helfern, die meist aus den Eltern bestehen, ein ganz großes Dankeschön. Teilweise werden erhebliche Fahrten auf sich genommen, z.B. nach Magdeburg oder in den Südharz. Nachzulesen in den Berichten der Betreuer auf unserer neu gestalteten Homepage des MTV Lichtenberg. Hier gilt es Bernd Löbner ein ganz großes Kompliment zu machen, er stellt den Rahmen auf absolut höchsten, technischen Stand. Ein Besuch dort lohnt sich, auch und gerade mit einem Smartphone.


Im vergangenen Oktober habe ich die Fußball-Abteilung übernommen, nachdem der bisherige Fußball-Vorstand fast komplett zurückgetreten ist. Neben mir haben mit Armin Ratzek als mein Stellvertreter, Christof Wilhelm als Jugendleiter und Michael Felber als Schriftführer sich bereit erklärt, sofort Verantwortung zu übernehmen. Nach wie vor führt Benni Ruscheinsky die Kasse. Vielen Dank für die Zusammenar-beit auch auf diesem Wege. Und auch dem Hauptvorstand um Georg Druwe herum Danke ich ganz herzlich für die Unterstützung.


Der Sportplatz wurde wieder wie jetzt schon seit mehreren Jahren von Armin Ratzek gehegt und gepflegt. Ihm ein sehr herzliches Dankeschön für seinen unermüdlichen Einsatz für das Grün. Der Rasenteppich ist jetzt schon in einem ausgezeichneten Zustand und wird jedes Jahr noch ein Stückchen besser.


Die Abteilung Fußball wird in diesem Jahr 70 Jahre. Anlässlich dieses runden Geburtstages hat sich der MTV Lichtenberg um die Kreispokalendspiele der Junioren beim NfV Kreis Nordharz beworben und den Zuschlag bekommen. Vom Freitag, 17. – Sonntag, 19. Juni rollt hier der Ball in allen Altersklassen von A bis G. Ein ganz besonderer Leckerbissen wird ein Jubiläumsspiel zwischen einer Stadtauswahl Salzgitter und dem Goslarer SC werden. Die Stadtauswahl werden Spieler aus unseren besten Mannschaften der Bezirks- und Landesliga sowie 2-3 Spieler aus Lichtenberg bilden. Der Goslarer SC spielt in der vierten Liga Deutschlands, der Regionalliga Nord und ist damit der am höchsten spielende Verein im NfV Kreis Nordharz. So hohen Besuch hatten wir auf der Sportanlage noch nicht. Der genaue Termin wird noch gesucht und bei einem Besuch von uns in Goslar am 13.02. festgezurrt, wenn auch
die Trainingspläne zur Saison 2016/2017 von Goslar erstellt sind. Der Juni aber wird es wohl sein.

Für unsere zahlreichen und treuen Fans wollen wir eine weitere Auflage von MTV-Schals in Auftrag geben. Die Nachfrage hat uns immer wieder erreicht, so dass wir diesem Wunsch nun in unserem Jubiläumsjahr nachkommen wollen. Die Listen zum Eintragen habe ich mitgebracht, die jeweiligen Abteilungsleiter mögen diese bitte mit in ihre Abteilungen nehmen und entsprechend aushängen und/oder auch Werbung machen dafür. Über E-Mail Verteiler und Homepage werde ich das Angebot eben-falls veröffentlichen.


Unsere Abteilungsversammlung der Fußballer findet am Dienstag, 16.02. hier an gleicher Stelle und Uhrzeit statt.


Vielen Dank für die Aufmerksamkeit."


Turnen und Gymnastik
Zu Beginn ihrer Ausführungen bedankt sich Abteilungsleiterin Gabi Ruscheinsky für die hervorragende Arbeit bei den Übungsleitern der Abteilung. Frau Ruscheinsky berichtet, dass es derzeit in der Abteilung keine Probleme gibt und sie immer für die Mitglieder ansprechbar ist.

Es konnte ein neuer Übungsleiter gefunden werden, der ab April 2016 die Kurse "Gemeinsam Laufen-Spielen-Fitness" und "Achtsamkeit-Sanfte Bewegungen zur Stressbewältigung" in der Gymnastikhalle der Gottfried-Linke-Realschule anbietet.

Jeder dieser Kurse ist für 10 - 12 Personen und hat eine Dauer von acht Stunden. Da die Teilnehmer eine Kursgebühr bezahlen, brauchen Sie nicht Mitglied im MTV Lich-tenberg sein.


Tischtennis
Abteilungsleiter Robert Bodnar berichtet für die Tischtennisabteilung, dass derzeit vier Herrenmannschaften am Punktspielbetrieb teilnehmen.
Die 1. Herrenmannschaft spielt in der Bezirksliga, die 2. Mannschaft in der Kreisliga, die 3. Mannschaft in der 1. Kreisklasse und die 4. Herrenmannschaft in der 3. Kreisklasse.
Die Trainingsbeteiligung ist lt. Bodnar gut. Wobei für die Jugendarbeit leider ein entsprechender Trainer seit Jahren vergeblich gesucht wird.
Die Mitgliederzahl ist mit 43 beständig und wird von Robert Bodnar als gut bezeichnet.


Boccia
Das Ehrenmitglied des Vereins, Wilfried Rehbock, erklärt, dass die Abteilung wirtschaftlich gesund ist und dass Karlheinz Kücking zum neuen Abteilungsleiter gewählt wurde.

Leichtathletik
Die Abteilungsleiterin Maren Reißig berichtet, dass die Abteilung finanziell gesund ist und derzeit 41 Mitglieder hat. Seit dem Wintertraining hat der MTV Lichtenberg eine Trainingsgemeinschaft mit dem SV Borussia Salzgitter, die gut angenommen wird. Vorteil ist, dass durch die Bildung der Trainingsgemeinschaft mehr Übungsleiter für die Sportler zur Verfügung stehen.

Zu den sportlichen Erfolgen zählen, dass Reinhold Himstedt einen neuen Kreisrekord Diskuswurf in der Altersklasse M60 aufgestellt hat. Bei Landesmeisterschaften wurden 2., 3. und 5. Plätze, sowie ein 1. und 2. Platz bei Bezirksmeisterschaften. Bei Kreismeisterschaften gab es im letzten Jahr 1., 2. und 3. Plätze.
Für den 39. Silvesterlauf am 31.12.2015 gab es mit 850 Voranmeldungen einen neuen Rekord. Schließlich erreichten 927 Läufer das Ziel.

Ehrungen
Wie Georg Druwe berichtet, haben die Ehrungen für langjährigen Mitglieder des Vereins vor direkt vor der Jahreshauptversammlung 2016 stattgefunden.
Für 25-jährige Mitgliedschaft im MTV Lichtenberg wurden die Mitglieder Annette Stadie, Christel Wilke, Jan Boldak und Georg Druwe geehrt. 40 Jahre im Verein sind Jill Beckmerhagen, Annemarie Mühe, Andreas Böhmken, Peter Haase, Norbert Hackl, Thomas Halberkamp, Dr. Karl-Heinz Liekefett und Waldemar Rzesnitzek.

Das Vereinsmitglied Gordon Beddigs hat den Antrag gestellt, dass auf einem Tennisplatz (Platz 3) eine Beachvolleyballanlage errichtet wird. Der Antrag wurde vom Vorstand angenommen, und er wird Gespräche im Laufe des Jahres 2016 mit der Tennisabteilung hinsichtlich einer Machbarkeit führen. Wobei auch die Kosten für eine derartige Anlage ermittelt werden müssen.
Die Abteilungsleiter der Tennisabteilung Hartmut Erbe hat bereits im Vorfeld erklärt, dass die Abteilung derzeit nicht bereit ist, auf einen Platz zu verzichten.

Der Vorstand des MTV Lichtenberg hat eine Geschäftsordnung für den Vorstand des MTV Lichtenberg ausgearbeitet und beantragt deren Einführung. Eine entsprechende Anzahl von Vorlagen der Geschäftsordnung ist während der Versammlung ausgelegt und wird vom 2. Vorsitzenden des Vereins vorgestellt.
Nach einer regen Diskussion entscheidet die Versammlung, dass § 14 der vorgeschlagenen Geschäftsordnung überarbeitet werden muss. Der Vorstand des MTV Lichtenberg zieht daraufhin den Antrag zurück und wird während der Jahreshauptversammlung 2017 eine geänderte Fassung vorlegen.


Der Vorstand des MTV Lichtenberg beantragt, dass Michael Felber, der bisher die Jugendarbeit des Vereins kommissarisch leitet, per Nachwahl in den Vorstand des MTV Lichtenberg gewählt wird. Die Versammlung wählt Michael Felber zum Jugendwart des MTV Lichtenberg.

Die Mehrzahl der Teilnehmer an der Jahreshauptversammlung möchte, dass der Kassenwart des Vereins während der nächsten Jahreshauptversammlung den Kassenbericht mit einer Präsentation vorstellt. Der Vorstand des Vereins sagt zu, dass es im Jahr 2017 eine entsprechende Präsentation geben wird.

Andreas Miottel
(Schriftführer)

Im Vordergrund der diesjährigen Jahrenshauptversammlung am 20.03.2015 standen die Neuwahlen. Georg Druwe wurde erneut zum 1. Vorsitzenden gewählt. Neu gewählt worden sind zum 2. Vorsitzenden Andreas Böhmken, 3. Vorsitzenden Norbert Hackl, Kassenwart Erwin Strohner.

Wiedergewählt wurde unsere Jugendleiterin Cornelia Wendt und unser langjähriger Schriftführer Andreas Miottel.

Ingo Beckmerhagen stellte sich als Kassenprüfer zur Wahl und wurde neben Conrad Cramm und Frank Behrens ebenso gewählt.

Irene Rodermund wurde von Clemens Löcke mit einer Ehrennadel vom LSB überrascht. Lesen Sie dazu den Bericht.

Für langjährige Vereinszugehörigkeit im MTV Lichtenberg wurden in diesem Jahr folgende Mitglieder geehrt:

25 Jahre: Fritz Selonke (Fußball), Nils Palens (Tischtennis), Rosemarie Nedeljkovic (Tischtennis), Robert Nedeljkovic (Tischtennis), Rüdiger Mund (Turnen)

40 Jahre: Norbert Klose (Turnen, Tischtennis, früher noch Tennis), Rosemarie Thäsler (Tischtennis), Reinhard Schumacher(Fußball), Lutz Jeremias (Tennis)

65 Jahre: Erich Glitza

Beate Schories wurde nach 18 Jahren Übungsleiterin des Kinderturnen und Mutter-Kind-Turnen verabschiedet.

Der neue Vorstand des MTV. Von links: l. Norbert Hackl, Georg Druwe, Cornelia Wendt, Andreas Miottel, Erwin Strohner, Andreas Böhmken

Da in diesem Jahr keine Vorstandswahlen statt fanden, standen während der Jahreshauptversammlung des MTV Lichtenberg die Ehrungen im Mittelpunkt.

Frank Behrens erhielt während der Jahreshauptversammlung die Bronzene Ehrennadel des Niedersächsischen Landessportbundes (LSB) für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit. Die Ehrung und Verleihung der Bronzenen Ehrennadel des LSB nahm der Vorsitzende des Kreissportbundes Salzgitter, Clemens Löcke, vor.

Für langjährige Vereinszugehörigkeit im MTV Lichtenberg werden in diesem Jahr folgende Mitglieder geehrt:

Doris Löb, Heidrun Richter, Frank Behrens, Volker Hopert (alle 25 Jahre im MTV), Michael Matzke ist 40 Jahre im Verein.

Für Ihren besonderen Einsatz für den MTV Lichtenberg erhielten Gitti Hodel, Elke Kramark, Norbert Hackl, Bernd Löbner, Axel Wendt und Rainer Rabsch jeweils ein Präsent.

Während der Versammlung gaben Irene  Rodermund (2. Vorsitzende) und Ingo Beckmerhagen (Kassenwart) bekannt, dass sie bei den Vorstandswahlen im nächsten Jahr nicht mehr kandidieren werden.

Andreas Miottel
(Schriftführer)

Clemens Löcke ehrt Frank Behrens

Im Mittelpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung des MTV Lichtenberg in der MTV Gaststätte standen die Neuwahlen des Vorstandes und Beitragserhöhungen.

Die Vorstandsmitglieder Georg Druwe (1. Vorsitzender), Irene Rodermund (2. Vorsitzende), Ingo Beckmer­hagen (Kassenwart) und Andreas Miottel (Schrift­führer) stellten sich allesamt wieder für ihre Ämter zur Verfügung. Der bisherige 3. Vorsitzende Rüdiger Mund stellt sich aus beruflichen Gründen nicht mehr der Wahl. Für dieses Amt kandidierte Andreas Böhmken. Außerdem gab es für das seit sechs Jahren nicht mehr besetzte Amt des Jugendwartes überraschender Weise zwei Kandidaten.

Die anwesenden Mitglieder wählten die sich erneut zur Wahl stellenden Vorstandsmitglieder sowie Andreas Böhmken (3. Vorsitzender) und Matthias Fritz (Jugendwart) für die nächsten zwei Jahre. Rüdiger Mund bleibt der Vorstandsriege als Beisitzer erhalten.

Georg Druwe führt den MTV Lichtenberg nunmehr 16 Jahre als 1. Vorsitzender. Der Verein hat derzeit über 740 Mitglieder in sieben Abteilungen. Der Anteil der jugendlichen Mitglieder liegt bei knapp unter 50 % und der MTV Lichtenberg kann zuversichtlich in die Zukunft blicken.

Allerdings haben zahlreiche Investitionen im letzten Jahr (z. B. Erneuerung der Heizungsanlage) und allgemeine Kostensteigerungen dazu geführt, dass eine Beitragserhöhung nach fünf Jahren unumgänglich wurde. Diese wurde nach einer regen Diskussion von den Mitgliedern genehmigt. Wobei die Beitragsanpassung für die jugendlichen Mitglieder besonders moderat ausfiel. Bei den Beiträgen gehört der MTV Lichtenberg trotz der Erhöhung immer noch zu den günstigeren Vereinen im Stadtgebiet.

Die Fußballabteilung im MTV Lichtenberg freut sich besonders über den Aufstieg der 1. Herrenmannschaft in die Bezirksliga und für die mit Jörg Klein ein erfahrener Trainer gewonnen werden konnte.

In diesem Jahr werden die Mitglieder Christian Grodmann, Andrea Modlich, Erika Pietzenuk und Bernd Rothbrust für 25-jährige Mitgliedschaft, die Mitglieder Carola Modlich für 40 Jahre, Karl-Hans Kummer für 50 Jahre und Harry Leiss sogar für 60 Jahre Mitgliedschaft im MTV Lichtenberg geehrt. Die Ehrungen werden in einem besonderen Rahmen im MTV Vereinsheim vorgenommen.

Eine besondere Ehrung wurde Rüdiger Mund und Andreas Miottel während der Jahreshauptversammlung zu teil. Der Kreissportbundvorsitzende Clemens Löcke überreichte den beiden MTV Mitgliedern die bronzene Ehrennadel des Landessportbundes für ihre hervorragenden Verdienste um die Förderung des Sportes.

Andreas Miottel
Schriftführer MTV Lichtenberg

Alle Ehrungen 2013
Ehrung Georg Druwe
Georg Druwe u. Clemens Löcke

Völlig überrascht wurde der 1. Vorsitzende des MTV Lichtenberg, Georg Druwe, während der Jahreshauptversammlung des Vereins durch die Ehrung des Niedersächsischen Landessportbundes (LSB) für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit. Georg Druwe führt den Verein nun 15 Jahre als 1. Vorsitzender. Die Ehrung und Verleihung der silbernen Ehrennadel des LSB nahm der Vorsitzende des Kreissportbundes Salzgitter, Clemens Löcke, vor.

Der MTV Lichtenberg feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Die Vorbereitungen für die Feierlichkeiten sind fast abgeschlossen. Neben dem Volksfest Ende August sind im Rahmen des Jubiläums zahlreiche weitere Aktivitäten der verschiedenen Abteilungen des Vereins geplant.

Im Rahmen des Volksfestes werden die Mitglieder Christa Brauner und Angelika Schwedler für 25-jährige Mitgliedschaft sowie Agathe Klose für 40-jährige und Max Busch für 50-jährige Mitgliedschaft im Verein geehrt. Der Verein hat derzeit fast 750 Mitglieder in acht Abteilungen und steht finanziell gesund da. Erfreulich ist die seit Jahren hohe Jugendquote von knapp 50 % der Mitglieder.

Aushängeschild des Vereins sind die Cheerleader mit ihren zahlreichen sportlichen Erfolgen und öffentlichen Auftritten. Daneben ist besonders zu erwähnen, dass in der Fußballabteilung drei Mädchenmannschaften am Spielbetrieb teilnehmen.

Andreas Miottel
(Schriftführer)

Vorstandswahlen beim MTV Lichtenberg

Im Mittelpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung des MTV Lichtenberg in der MTV Gaststätte standen die Neuwahlen des Vorstandes. Die Vorstandsmitglieder Georg Druwe (1. Vorsitzender), Irene Rodermund (2. Vorsitzende), Ingo Beckmer­hagen (3. Vorsitzender), Rüdiger Mund (Kassenwart) und Andreas Miottel (Schrift­führer) stellten sich allesamt wieder für ihre Ämter zur Verfügung.

Die anwesenden Mitglieder bestätigten die bisherigen Vorstandsmitglieder ohne Gegenstimme für weitere zwei Jahre in ihre n Ämtern. Allerdings wird Rüdiger Mund künftig die Auf­gaben des 3. Vorsitzenden und Ingo Beckmerhagen die des Kassenwartes ausüben. Georg Druwe führt den MTV Lichtenberg nunmehr 14 Jahre als 1. Vorsitzender.

Der Verein hat derzeit über 750 Mitglieder in acht Abteilungen und steht finanziell gesund da. Der Anteil der jugendlichen Mitglieder liegt bei über 50 % und der MTV Lichtenberg kann zuversichtlich in die Zukunft blicken.

Die vor zwei Jahren neu gegründete Abteilung Cheerleading hat sich durch Ihre sportlichen Erfolge zu einem Aushängeschild für den Verein entwickelt. Dabei er­reichte das Team Mighty Dolphins bei den Niedersächsischen Landesmeister­schaften den 4. Platz und konnte sich bei den Deutschen Meisterschaften sogar den 3. Platz sichern.

Die Fußballabteilung im MTV Lichtenberg freut sich über eine besondere Auszeichnung. Armin Pengel hat für sein Engagement für den Mädchen- und Frauenfußball den Ehrenamtspreis des NfV Kreises Salzgitter erhalten und wurde außerdem in den Club 100 des Deutschen Fußballbundes gewählt, in dem die 100 Ehrenamtsieger aus ganz Deutschland vertreten sind.

Insgesamt werden in diesem Jahr zwölf Mitglieder für 25-jährige Mitgliedschaft und neun Mitglieder für 40-jährige Mitgliedschaft im MTV Lichtenberg geehrt. Die Ehrungen werden vom MTV Lichtenberg in einer besonderen Feierstunde in der MTV Gaststätte vorgenommen.

Eine besondere Ehrung wurde dem Ehrenmitglied Adolf Weber bereits während der Jahreshauptversammlung zu teil. Georg Druwe bedankte sich bei dem im Jahr 1966 in den MTV eingetretenen Adolf Weber für seine 40-jährige Tätigkeit als Abteilungsleite r der Tischtennisabteilung mit einer Urkunde und einem Präsent.

Andreas Miottel (Schriftführer)

Ehrungen 2011

Satzungsänderung beschlossen und Ehrung Erich Glitza 60 Jahre MTV

Der 1. Vorsitzende des MTV Lichtenberg, Georg Druwe, begrüßte zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des Vereins nicht nur die anwesenden Mitglieder, sondern auch die Ortbürgermeisterin Ute Skalik. Ute Skalik überbrachte nicht nur die Grüße des Ortsrates Nord/West sondern auch einen Scheck zur finanziellen Unterstützung des Vereines für die Jugendarbeit. Skalik machte in ihrem Grußwort die Wichtigkeit der Förderung junger Menschen im Verein deutlich.

Die Jugendquote des achthundert Mitglieder starken Vereins beträgt nach Aussage von Georg Druwe derzeit beachtliche 42 Prozent. Die Unterstützung des Ortsrates erleichtert diese erfolgreiche Arbeit fortzuführen, so Druwe. Ebenso wichtig sind dem Verein die Senioren.

Im MTV Lichtenberg gibt es seit letztem Jahr eine unter Leitung des Ehrenmitgliedes, Wilfried Rehbock eine Boccia Abteilung mit eigener Bocciaanlage, die in Eigenregie erstellt wurde und gerade bei älteren Mitgliedern Zuspruch findet. Hier steht hauptsächlich die Geselligkeit im Mittelpunkt.

Während der Versammlung wurde die vom Vorstand ausgearbeitete neue Satzung von den Mitgliedern genehmigt. Diese Satzung stellt sich jetzt moderner und leichter Verständlich dar.

Ein Höhepunkt der Versammlung war die Ehrung für 60 Jahre Mitgliedschaft des Ehrenvorsitzenden Erich Glitza im Verein. Erich Glitza trat im Januar 1950 dem Verein bei. Während dieser Zeit kann er auf insgesamt vierundzwanzig Jahre Vorstandsarbeit, davon allein sechzehn Jahre als 1. Vorsitzender von 1977 bis 1993 zurückblicken. Im Jahr 1990 wurde Erich Glitza zum Ehrenmitglied ernannt und schließlich im Jahr 1993 zum Ehrenvorsitzenden des MTV Lichtenberg gewählt. Erich Glitza ist noch heute in den Abteilungen Turnen/Gymnastik und Tennis sportlich aktiv.

Weiter wurden für fünfundzwanzig Jahre Mitgliedschaft Gerda Geldmacher, Rosa Kiefer, Marianne Knoche, Ilona Rüdiger, Michael Goes, Werner Richter und für vierzig Jahre Vereinszugehörigkeit Sandra Babbel, Marlene Tichelmann, Ulrich Eder und Gerhard Hilke geehrt.

Im sportlichen Bereich sind besonders die Erfolge der Cheerleader des MTV zu erwähnen, die auch zur Mannschaft des Jahres 2009 in Salzgitter gewählt wurden. Außerdem hat die Leichtathletik Abteilung des Vereins den Silvesterlauf 2009 trotz widriger Witterungsverhältnisse mit fast achthundert Teilnehmern erfolgreich ausgerichtet.

Andreas Miottel
(Schriftführer)

Ehrungen 2010
Ehrung Wilfried Rehbock
Ehrung Erich Glitza 60 Jahre MTV

Alter Vorstand - Neue Sportabteilungen

Im Mittelpunkt der diesjährigen Generalversammlung des MTV Lichtenberg in der MTV Gaststätte standen die Neuwahlen des Vorstandes. Die Vorstandsmitglieder Georg Druwe (1. Vorsitzender), Irene Rodermund (2. Vorsitzende), Ingo Beckmerhagen (3. Vorsitzender), Rüdiger Mund (Kassenwart) und Andreas Miottel (Schriftführer) stellten sich allesamt wieder für ihre Ämter zur Verfügung. Die anwesenden Mitglieder bestätigten die bisherigen Vorstandsmitglieder ohne Gegenstimme für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern. Georg Druwe führt den MTV Lichtenberg nunmehr zwölf Jahre als 1. Vorsitzender.

Der Verein hat derzeit über 800 Mitglieder in sechs Abteilungen. Während der Versammlung wurde beschlossen, mit der Bocciasparte und den Cheerleadern zwei weitere Abteilungen zu gründen. Im vergangenen Frühjahr entstand unter Leitung des Ehrenmitgliedes Wilfried Rehbock auf dem MTV Gelände in Eigenregie und unter Mithilfe eines örtlichen Baubetriebes eine Bocciaanlage, die seitdem regelmäßig genutzt und gerade von älteren Mitglieder gut angenommen wird.

Aus der Abteilung Turnen und Gymnastik heraus hat sich nun die Abteilung Cheerleading gegründet. Die neue Abteilung im MTV hat im Verein eine rasante Entwicklung genommen. U. a. hat das Team Mighty Dolphins bei den Niedersächsischen Landesmeisterschaften auf Anhieb den 4. Platz belegt und sich somit für die Deutschen Meisterschaften in Riesa qualifiziert. Die Dolphin Cheerleader im MTV Lichtenberg erhoffen sich durch die Gründung ihrer eigenen Abteilung noch mehr Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit.

In diesem Jahr werden die Mitglieder Cornelia Lechte, Guido Birkhan und Armin Pengel für 25-jährige Mitgliedschaft und die Mitglieder Karin Kohn, Christa Schaper, Edeltraud Weiß sowie Horst Thäsler für 40-jährige Mitgliedschaft im MTV Lichtenberg geehrt. Sogar auf 55 Jahre Vereinszugehörigkeit blickt Friedrich Maibaum zurück. Besonders erwähnenswert ist dabei, dass Horst Thäsler während dieser Zeit über 700 Punktspiele für die Tischtennisabteilung des MTV Lichtenberg bestritten hat und er auch seit 40 Jahren die Kasse der Tischtennisabteilung führt.

Die Ehrungen werden vom MTV Lichtenberg in einer besonderen Feierstunde vorgenommen.

Andreas Miottel (Schriftführer)

Ehrungen 2009

Der 1. Vorsitzender Georg Druwe und die 2. Vorsitzende Irene Rodermund sind unverändert geblieben bzw. einstimmig wieder gewählt worden. Herr Holger Klose, 3. Vorsitzender, hat sich aus beruflichen Gründen nicht wieder zur Wahl aufstellen lassen. Nachfolger ist Ingo Beckmerhagen.

Geehrt worden sind für 25 jährige Mitgliedschaft mit der silbernen Ehrennadel, Clemens Löcke, Karlheinz Stein, Peter Paunovic, Helga Lange, Heide Klingebiel. Für 40 jährige Mitgliedschaft mit der goldenen Ehrennadel Herbert Winde. Eine Ehrenurkunde für die 60 jährige Mitgliedschaft wurde an Wilfried Rehbock vergeben. Für besondere Verdienste erhielt Jürgen Meißner die Ehrenurkunde.

Es wurde ein Bericht über den Bau des Jugend- und Mehrzweckraumes vorgebracht, der im Januar fertig gestellt wurde. Die Mitglieder hatten vor der JHV die Möglichkeit der Begehung.

Ferner wurden dem Bauausschuss und den freiwilligen Helfern für die Mithilfe und dem großen Engagement gedankt (W. Rehbock, Erich Glitza, Wilfried Knorr, Georg Druwe, Rüdiger Mund, Holger Klose, Norbert Hackl, Sabine Liebig). Desweiteren ging ein Dank an alle Ortsansässigen Firmen die beim Bau beteiligt waren.

Text: Sabine Liebig