Aktuelle Nachrichten der Fußballabteilung

Jubiläumsspiel vs Goslar 0:2

Erstellt von: Edi Spissak | |   Fußball (Abteilung Startseite)

Achtbar aus der Affäre gezogen, Sa 02.07.2016

Lichtenberg: Nach bisher zweiwöchiger Saisonvorbereitung, Integration der 8 Neuzugängen und mit neuen Trainer ging es am Samstag ins erste Testspiel für den MTV Lichtenberg.

Zahlreiche Spieler waren aufgrund der Ferien auf beiden Seiten nicht da, aber wir konnten dennoch einen 18 Mann starken Kader für dieses Spiel aufbieten und die Rahmenbedingungen waren geschaffen für ein gutes Fußballspiel.

Der Regionalliga Absteiger aus der Kaiserstadt präsentierte sich wie erwartend dominant und nahm das Zepter von der ersten Minute an in die Hand. Wir hingegen versuchten durch geschicktes Verschieben und intensiver Laufarbeit die Räume so eng wie möglich zu halten. Der GSC nutzte bereits in der 5.Min. eine Unachtsamkeit in unserer Hintermannschaft zur 0:1 Führung. Aus dem Gewühl heraus landete der Ball 16m vor unserem Tor bei Schubert, der nicht lange fackelt und das Leder zum 0:1 in die Maschen knallt. "In dieser Situation konnten wir den Ball nicht sauber klären und so eine Mannschaft wie Goslar nutzt solche sich bietenden Chancen natürlich eiskalt!" Der Gast aus Goslar zog weiterhin ein gepflegtes Kombinationsspiel auf und drängte uns in unsere Hälfte. Wir standen in der Folge sehr kompakt und verteidigten sehr hoch, womit Goslar nicht gut zurecht kam. So versuchte es Goslar meist mit Fernschüssen, die aber allesamt am Tor vorbei segelten. Wir lauerten auf Konterchancen und hatten durchaus 2 - 3 gute Gelegenheiten, die wir aber nicht sauber bis zum Schluss spielten. "Der letzte finale Pass hat gefehlt!" Der Gast aus Goslar versuchte jetzt mehr und mehr unsere Abwehr mit Diagonalbällen aufzureißen, womit wir gegen Ende der ersten Halbzeit mächtig Probleme hatten. So fiel auch das 0:2 in der 39.Min. Gute Spieleröffnung der Gäste mittels Diagonalball auf unsere linke Seite, Kessedou vernaschte gleich zwei Spieler, spielt in die Mitte auf den hereinstürmenden Schubert, der aus Nahdistanz locker das 0:2 markierte. "Hier haben wir nicht schnell genug verschoben und uns dann im Zweikampf zu leicht ausspielen lassen!" Mit dem 0:2 ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Halbzeitstand 0:2

Mit neuen Kräften und Personalien ging es dann in die zweite Hälfte. Das Spielgeschehen blieb unverändert. Der GSC hatte die größeren Spielanteile und die besseren Torchancen. Wir blieben unserer Defensivtaktik weiter treu und suchten in den Kontern unser Glück. Immer wieder kurbelten Pölzing und Schaare das Goslarer Spiel erfolgreich an und kombinierten sich durch unsere Reihen, wo sie aber in Eisfeld Ihrem Meister fanden. Unser neuer Keeper Eisfeld zeigte seine ganze Klasse und brachte den GSC zur Verzweiflung. Durch die vielen Wechsel und auch etwas Kräfteverschleiß ließen wir dem Gast mehr Räume, konnten aber mehrere Konter setzen, weil der Gast sehr weit aufgerückt war. So hatten wir in der 80.Min. durch Jan Hildebrandt und in der 85.Min. durch Gross zwei gute Tormöglichkeiten, als beide bei Ihren Weitschüssen nur knapp das Gästetor verfehlten. Die Gäste schafften es nicht mehr ein Tor nachzulegen und uns gelang es nicht einen Anschlusstreffer zu erzielen. So blieb es dann beim verdienten 0:2 für den GSC.

Endstand 0:2

Torfolge:

0:1 05. Min. Schubert

0:2 38. Min. Schubert

Aufstellung: Eisfeld, Laase, Paulin, Brandes, Cramm, Feder, Borchers, Donst, Hildebrandt, Naumann, Gross.

Wechsel:

46.Min. Adanir für Brandes

46.Min. Jahn für Donst

60.Min. Stephan für Laase

70.Min. Ochs für Cramm

75.Min. Löhr für Hildebrandt

75.Min. Meinekat für Eisfeld

Fazit: Fürs erste Spiel nach erst zweiwöchiger Saisonvorbereitung und Akklimatisierung der neuen Spieler plus Trainer war das schon eine ordentliche Leistung gegen einen zwei klassen höheren Gegner. Meine Jungs haben mit Leidenschaft und Laufarbeit dem GSC das Leben oftmals schwer gemacht. Zudem haben wir uns taktisch gut präsentiert und als Verbund das Spielfeld sehr eng gemacht. Es ist zwar noch sehr früh in der Vorbereitung, aber für uns war das ein super Test unter Wettkampfbedingungen, an den es gilt anzuknüpfen.

Ausblick Fuhsetalpokal am Sonntag, 10.07.:

Wir werden in der kommenden Woche in den Bereich Schnelligkeitsausdauer einsteigen und weiter hart an uns arbeiten. Am 10.07. geht es dann weiter mit Testspielen bei der Sportwoche in Groß Flöthe, wo wir um 15:00 Uhr auf SV GA Gebhardshagen und 16:00 Uhr auf FC Arminia Adersheim treffen werden. Diese Spiele nehmen wir gerne mit, um weiter Spielpraxis zu sammeln.

 

Mehr auch unter:

fussball.de

Facebook Goslarer SC

Facebook MTV Lichtenberg

Facebook MTV Lichtenberg 1. Mannschaft

Herbert Winde

Zurück
Man of the Match: Jan Paulin
Goslarer SC (Archivfoto 2015-16)
MTV Lichtenberg (Archivfoto)