Aktuelle Nachrichten der Fußballabteilung

Turniersieg in Gr. Flöthe

Erstellt von: Edi Spissak | |   Herren

Lichtenberg gewinnt Endspiel im Fuhsetalpokal

MTV Lichtenberg gewinnt nach Gewitter-Abbruch und Verzicht vom Endspiel-Gegner und Ausrichter FSV Fuhsetal das Turnier um den Fuhsetalpokal in Groß Flöthe.

 

 

 

Groß Flöthe

Gestern stand für meine Mannschaft der traditionelle Fuhsetalpokal auf dem Programm. Gruppengegner in Gruppe B waren der FC Arminia Adersheim und der SV GA Gebhardshagen.

Bei tropischen Temperaturen und personell nicht in Bestbesetzung wollten wir die zwei Spiele als intensive Trainingseinheit nutzen.

 

1. Spiel vs. SV GA Gebhardshagen 4:1

Im ersten Spiel gegen den Nordharzklassenligisten legten wir los wie die Feuerwehr. Bereits nach 2.Min. fasste sich Witzke ein Herz und knallte das Leder unhaltbar aus 25m zum 1:0 in die Maschen. Mit diesem Traumtor getragen machten wir weiter Druck in Richtung Gebhardshagener Tor. In der 4.Min. marschierte Zimmermann durch das Mittelfeld, spielte Doppelpass mit Hagdorn und vollendete seinen eingeleiteten Angriff selbst eiskalt zum 2:0. Mit diesen frühen Toren war bei Glück-Auf die Moral gebrochen und wir spielten unser System weiter. In der 13.Min. setzte sich Schüßler gekonnt auf der linken Seite durch, nimmt auch Hagdorn als Doppelpass Spieler und versenkt das Leder zum 3:0. Und wieder nur zwei Minuten später in der 15.Min. kam Witzke. Er sah, schoss und siegte! Mit seinem zweiten Traumtor am heutigen Tage erzielte Witzke in der 15.Min. das 4:0. Er eroberte im Mittelfeld den Ball, sah das der Keeper zu weit vor seinem Tor stand und schlenzte den Ball aus 28m per Außenrist über den Torwart ins Tor. Das waren dann auch die ersten 20.Min. der ersten Halbzeit.

"Das waren schon richtig gute 20.Min. meiner Mannschaft mit herausragenden Toren!"

Halbzeitstand 4:0

In der zweiten Hälfte hieß es dann Kräfte schonen für das darauf folgende Spiel gegen Adersheim. Wir beschränkten uns auf das Halten des Balles in den eigenen Reihen und versuchten den Gegner in Bewegung zu halten. Das Gelang uns nur phasenweise, weil Gebhardshagen weiter engagiert spielte. Diese engagierte Spielweise brachte Gebhardshagen in der 32.Min. den 1:4 Ehrentreffer ein. In der Vorwärtsbewegung verlieren wir den Ball im Mittelfeld, standen als Viererkette dadurch weit aufgerückt. Der Gegner erkannte dies schnell und spielte genau in die Schnittstelle, wo der Stürmer dann freie Fahrt und keine Mühe hatte den Ball einzuschieben. Wir hatten in der Folge noch zwei gute Gelegenheiten wo Brochers "nur" die Querlatte trifft und Adanir am hereinstürmenden Abwehrspieler, der auf der Torlinie rettete, scheiterte. So blieb es dann beim verdienten Sieg.

Endstand 4:1

 

Torfolge:

1:0 2.Min. Witzke

2:0 4.Min. Zimmermann (Vorlage Hagdorn)

3:0 13.Min. Schüßler (Vorlage Hagdorn)

4:0 15.Min. Witzke

4:1 32.Min.

 

2. Spiel vs. FC Arminia Adersheim 4:0

Im zweiten Spiel ging es dann gegen den Staffelkonkurrenten der vergangenen Saison und um den Gruppensieg. Zu Beginn tasteten sich beide Mannschaft ab und versuchten das Spiel unter Kontrolle zu bringen. In der 8.Min. leitete der gut spielende Stephan einen Angriff ein, bringt den Ball auf Jahn, der weiter auf Borchers passte und dieser im Sechzehner das Leder gekonnt mittels Lupfer zum 1:0 versenkte. "Richtig guter Angriff mit tollen Tor zum Abschluss!"

Dieses Tor gab uns wiederrum Auftrieb und wir legten bereits in der 11.Min. nach. Der heute bärenstarke Witzke öffnet das Spiel mit einem Pass auf die rechte Seite zu Schüßler, der sich sehr gut auf dem Flügel bis zur Grundlinie durchsetzte und den in der Mitte hereinstürmenden Hagdorn freispielte, der locker zum 2:0 einschob. Die restlichen 9.Min. der ersten Halbzeit spielten wir dann locker runter und von Adersheim kam indes zu wenig, um uns in Gefahr zu bringen.

Halbzeitstand 2:0.

Nach der kurzen Pause kamen die Arminen etwas besser ins Spiel, ohne jedoch zwingend sich richtig gute Tormöglichkeiten zu erarbeiten. Durch das offensive Spielverhalten der Adersheimer ergaben sich für uns zwangsweise einige gute Kontermöglichkeiten. Es dauerte allerdings bis zur 35.Min. ehe wir eine davon zum entscheidenden 3:0 nutzten. Nach einer Arminen Ecke reagierte Keeper Morhard schnell mit einem weiten Abwurf auf die linke Seite zu Hagdorn. Dieser setzte sich gegen seinen Gegenspieler locker durch, spielte in den Lauf zu Zimmermann, der uneigennützig vor den Keeper quer zu Schüßler legte, der dann keine Mühe hatte den Ball zum 3:0 zu versenken. Damit war den Bann der Arminen gebrochen. Aber wir hatten noch nicht genug und setzten in der 37.Min. noch einen drauf. Hagdorn wird auf die Reise geschickt, scheiterte zunächst am Keeper, gibt den Ball aber nicht auf und bediente Borchers, der mit seinem zweiten Treffer in diesem Spiel das 4:0 erzielte.

Endstand 4:0

 

Torfolge:

1:0 8.Min. Borchers (Vorlage Jahn)

2:0 11.Min. Hagdorn (Vorlage Schüßler)

3:0 35.Min. Schüßler (Vorlage Zimmermann)

4:0 37.Min. Borchers (Vorlage Hagdorn)

 

An beiden Erfolgen waren beteiligt:

Morhard, Laase, Stephan, Adanir, Cramm, Witzke, Zimmermann, Jahn, Borchers, Hagdorn, Schüßler, Klimczak, Heidenreich.

 

Fazit: Erstmal Gratulation meiner Mannschaft für die zwei klaren Siege und den damit verbundenen Gruppensieg. Unter den ganzen Bedingungen war das schon sehr gut und man hat ein System erkannt. Dieses wurde mit zahlreichen schönen Toren gekrönt. Ich habe meiner Mannschaft die Spielfreude angesehen und jeder hatte Bock Fußball zu spielen.

Jetzt heißt es am Mittwoch im Finale um 19:00 Uhr in Groß Flöthe gegen den Gastgeber FSV Fuhsetal den Pokal zu verteidigen. Wenn wir schon im Finale stehen, dann wollen wir den Pokal auch gewinnen!

 

Mehr auch unter:

Facebook MTV Lichtenberg 1. Mannschaft

Herbert Winde

Zurück
MTV Lichtenberg Turniersieg Fuhsetalpokal in Groß Flöthe